Einträge: Beiträge | Kommentare

App Postkarte: Urlaubspostkarten per iPhone verschicken

Keine Kommentare

postkarteapp1_icon.jpgNach dem PhoneBrief, den wir kurz vor den Osterferien vorstellten, stellen wir heute die App Postkarte, die aus dem iPhone eine digitale Postfiliale macht, vor. Im Urlaub lässt sich jeder selbst aufgenommene Schnappschuss sofort kommentieren, mit einer Zieladresse aus den Kontakten versehen und dann auch schon als Postkarte versenden. Der fotopost24 Fotoservice, der die App anbietet, druckt die Postkarten in Deutschland aus und schickt sie den Daheimgebliebenen umgehend zu.

Das Kaufen der unpersönlichen Papppostkarten im Laden entfällt damit und die Karten kommen schon vor der Heimreise bei den Empfängern an.

Wer sein iPhone jetzt mit in den Urlaub nimmt, startet stattdessen die Gratis-App Postkarte, die natürlich auch auf dem iPod touch oder dem iPad funktioniert. Sie erlaubt es, eigene Fotos in Postkarten zu verwandeln, die binnen 1-2 Tagen im Briefkasten der Empfänger liegen. Das Prozedere dabei lässt sich auf 4 simple Arbeitsschritte reduzieren, um einen schnellen Postkartenversand zu ermöglichen. Denn es dauert kaum länger als eine Minute, um eine neue Postkarte auf den Weg zu bringen:

1. Foto auswählen: Um eine Postkarte zu versenden, muss natürlich ein schönes Foto her. Das lässt sich direkt mit der Kamera aufnehmen oder aber aus dem Fotoalbum auswählen.

2. Text erfassen: Jede Postkarte kann mit einem Text versehen werden, der maximal 17 Zeilen lang sein darf. Der Text erscheint auf der Rückseite der Postkarte – neben der Adresse des Empfängers.

3. Empfänger auswählen: Der Empfänger der Postkarte lässt sich Zeit sparend in den Kontakten auswählen. Nur wenn der Kontakt hier noch nicht vorliegt, muss er von Hand eingegeben werden.

4. Postkarte versenden: Ein Fingerzeig auf „Senden“ verschickt die Postkarte. Die Daten werden dabei an den Dienstleister fotopost24 Fotoservice in Werder an der Havel verschickt. Hier in Deutschland werden die Postkarten ausgedruckt und in die Post gegeben. So sind sie meist am nächsten Tag schon im Briefkasten der Verwandten und Bekannten. Der Versand erfolgt weltweit. Die Zustellung in entfernte Länder dauert natürlich entsprechend länger.

postkarteapp3_medium.jpg

 

Die App selbst ist kostenfrei. Kosten fallen für die Bearbeitung und den Versand einer jeden Postkarte an. Diese betragen 1,49 Euro bei einer Bezahlung per PayPal oder bei einem Bankeinzug. Wer per Kreditkarte bezahlt, muss mit 2,50 Euro rechnen.

Postkarte 1.2 liegt ab sofort gratis im iTunes AppStore vor – in der Rubrik „Reisen“. Gebühren fallen nur für den Versand der in Auftrag gegebenen Postkarten an.