Einträge: Beiträge | Kommentare

Apple denkt immer noch „anders“

Keine Kommentare

figuren_073.jpgWenn man fragt, was hinter Apples Erfolg steht, und warum Apple so viele hartgesottene Fans hat, dem sei eine Apple Kampagne aus dem Jahren 1997- 2002 ins Gedächtnis gerufen, bei der Apple mit dem Slogan geworben hat: „Think Different”, so Daniel Memenode von Tech-FAQ.

Die Werbekampagne war ein populärer Werbespot, bekannt als die „Crazy Ones“, in dem Menschen gefeiert wurden, die Dinge einfach anders sehen. Sätze wie: „Those who are crazy enough to think they can change the world, are the ones who do”, waren Bestandteil des Spots.

Memenode schreibt: Die „Think Different“-Aktion mag Geschichte sein, aber die Nachricht, die entsandt wurde ist immer noch sehr tief in Apples Kultur und Mentalität verwurzelt. Das sieht man auch daran, wie anders Apple Produkte aussehen und sich anfühlen, wie sie vermarktet werden. Das ist eine Reflektion dessen, wie die Apple- Macher denken.

Es gibt Zeichen an Hand derer man Apples „andere Art zu denken“ erkennen kann:

  1. Form und Funktion – beides ist wichtig für Apple,
  2. Software als Seele der Hardware,
  3. ganzheitlich ausgerichtetes Denken,
  4. frühe Investition in den Zugang neuer Technologien.

Memenodes Intention ist es nicht mit diesem Artikel Apple über alle anderen zu stellen, weil das ziemlich sinnlos wäre und ihn zu sehr zu einem fanatischen Anhänger der Apple Produkte mutieren ließe. Außerdem heißt anders denken nicht zwangsläufig, dass man besser denkt.
Stattdessen will er nur Apples Erfolg und die Art und Weise, in der Apple anders denkt, was weitgehend für den Erfolg zuständig ist, hervorheben, damit andere Unternehmen daraus zu lernen versuchen.

„Ich denke, wir könnten mehr Unternehmen von dieser Mentalität gebrauchen“, so Memenode.