Einträge: Beiträge | Kommentare

Auch Apple Stores sind nicht vor Fälschungen sicher

Keine Kommentare

apple_store.jpgWährend Apple in mühevoller Arbeit und mit viel Geld versucht die besten Apple Retail-Stores zu eröffnen, gibt es „Konkurrenten“, die eine weniger sorgfältige Herangehensweise an den Tag legen, wenn sie ihre eigenen „Apple Stores“ eröffnen. Da China für die Reproduktion von Produkten bekannt ist, verwundert es wohl auch weniger, dass nach den iOS-Geräten nun die Apple Stores an der Reihe sind.

Eine amerikanische Bloggerin, die mittlerweile in der Nähe der chinesischen Stadt Kunming lebt und arbeitet, entdeckte vor kurzem einen solchen Laden. Die Mitarbeiter, tragen blaue T-Shirts mit dem Apple-Logo und auch von der Einrichtung her hat man versucht, sich an den offiziellen und legalen Apple Stores zu orientieren.  Die Bloggerin kam ins Gespräch mit diesen Verkäufern, und herauskam, dass sie alle wirklich glauben für Apple zu arbeiten.

Später bei einem Spaziergang rund um ihr Viertel in der 6,8 Millionen Stadt, entdeckte sie 2 weitere „Apple Stores“ und das Beste zum Schluss: Einer der Stores hatte an der Außenfassade ein großes Reklameschild: Apple Stoer!