Einträge: Beiträge | Kommentare

Das iPad 3 kommt bestimmt – nur wann?

Keine Kommentare

zeichen_037.jpg Ein iPad 3 wird kommen – klar, nur der Zeitpunkt des Erscheinens ist noch unklar. Hartnäckige Gerüchte besagen, dass es im Herbst 2011 so weit sein wird, vielleicht in Verbindung mit der Einführung von Apples iPhone der nächsten Generation.

Wann jedoch auch immer der Termin sein wird, das iPad 3 wird ein Mordsding werden mit einem Killer-Display, dass das iPad 2 in den Schatten stellen wird. Ein kürzlich veröffentlichter Bericht des Taiwan Economic Daily spricht von einer Auflösung, die 5 bis 6-mal höher sein wird, als beim jetzigen Tablet.

Wem das unwahrscheinlich erscheint – bereits im Januar 2011 berichtete die Digitimes, dass das iPad 3 eine Bildschirmauflösung von 2048 x 1536 Pixel haben wird.

Ein Herbst-Marktstart jedoch erscheint Jeff Bertolucci von PC World verfrüht und das aus mehreren Gründen.

1.  Das iPad 2 verkauft sich noch wie verrückt. In diesem dritten Quartal könnte Apple 12 bis 14 Millionen Geräte verkaufen, was etwa dem Doppelten der Verkäufe im zweiten Quartal entspräche. Auch hamstert Apple iPad 2-Komponenten um keine Lieferengpässe zu riskieren, schreibt Digitimes. Also anstatt die iPad 2-Produktion ausklingen zu lassen, läuft die Herstellung auf Hochtouren.

2.  Apple dominiert den Tablet-Markt. Der Wettbewerb wird zwar stärker, doch noch ist unklar wie die Mitbewerber(Samsung Galaxy Tab 10.1 oder das Hewlett-Packard TouchPad) bei den Verbrauchern ankommen werden. Und bei den mehr als 100.000 Apps im App Store ist es fraglich, ob die Konsumenten auf andere, nicht iOS-Geräte ausweichen werden.

3.  Es wäre sehr Apple untypisch im Herbst bereits ein neues iPad auf den Markt zu werfen, denn Cupertino hetzt mit seinen Produkten in aller Regel nicht auf den Markt. Alles ist wohlüberlegt und terminiert.

Der iPad 2-Verkauf startete im März. Warum sollte Apple den guten Umsatz seines überaus erfolgreichen iPad 2 durch die Einführung des iPad 3 nur 7 Monate später zunichte machen?

Natürlich würde ein iPad 3 mit einem stark verbesserten Display einer Kampfansage für die Rivalen gleichkommen, so nach dem Motto  „Apple regiert immer noch auf dem Tablet-Markt“ – doch diese Stichelei kann auch leicht bis zum nächsten Jahr warten.

Ein wahrscheinlicheres Szenario ist, dass Apple das iPad 2 noch wie verrückt während des kommenden Weihnachtsgeschäftes verkauft, und dann mit dem stark verbesserten iPad 3 Anfang 2012 weitermacht.