Einträge: Beiträge | Kommentare

Der mobile Versicherungsschutz für iPhone und iPad – als App zum Herunterladen!

Keine Kommentare

Eine Sekunde der Unachtsamkeit reicht aus und das Smartphone liegt im Waschbecken: Oder das Tablet ist auf den Steinboden gefallen. Die App „be relaxed – Smartphone und Tablet Versicherung“ hilft dabei, noch vor dem nächsten Schadensfall eine Smartphone- oder Tablet-Versicherung abzuschließen. Dabei findet die App selbst heraus, auf welchem Gerät sie installiert ist – und berechnet die dazu passenden Gebühren.

relaxed1-medium

Das Smartphone und das Tablet sind für viele Anwender unverzichtbar. Die digitalen Begleiter müssen aber sehr vorsichtig behandelt werden. Im Schadensfall kostet es viel Geld, ein zersprungenes Display oder einen Wasserkurzschluss wieder zu reparieren.

Die kostenlose App „be relaxed – Smartphone und Tablet Versicherung “ versorgt alle umsichtigen Anwender mit einem Versicherungsschutz für Smartphones und Tablets, der nach dem Abschluss sofort gilt und das auch noch weltweit.

Das Besondere an der App: Sie findet nach der Installation auf dem zu versichernden Gerät selbst heraus, um was für ein Modell es sich da handelt. Der Nutzer braucht nur noch die Farbe und die Speicherkapazität nachtragen – und schon kann die App berechnen, was der Versicherungsschutz im Monat kostet. Beim iPhone und iPad muss einfach die Gerätenummer mit erfasst werden.

Bereits ab 3,95 Euro ist der Kunde versichert. Dabei ist der Versicherungsschutz, der in vier Schritten direkt über die App abgeschlossen wird, sehr flexibel: Er kann monatlich gekündigt werden.

Hinter dem TÜV geprüften (Datenschutzbestimmungen!) mobilen Versicherungsschutz stehen namhafte Partner wie die Telekom-Tochter „DeTeAssekuranz“ und der Risikoträger „Allianz“.

Die Versicherung gilt für Sturz-, Display- , Bruch-, Flüssigkeits- und Feuchtigkeitsschäden. Zusätzlich lassen sich bei Bedarf auch Raub und Einbruchdiebstahl mitversichern.

Kommt es zu einem Schaden, meldet der Kunde diesen über ein Kontaktformular auf der Homepage oder über die Hotline. Der Kunde erhält dann einen voradressierten Paketaufkleber, der auf das Paket mit dem defekten Gerät geklebt wird. Nach der Reparatur wird das Gerät umgehend zurückgeschickt. Je nach Einstufung des Neupreises wird im Schadensfall ein Eigenbeitrag berechnet. Dieser fällt aber nie höher als 60 Euro aus.