Einträge: Beiträge | Kommentare

Kein zweiter Hersteller für das iPad mit im Boot

Keine Kommentare

smilies_009.jpgAnfang dieser Woche behauptete DigiTimes, dass Apple prüfe, ob ein  zusätzlicher Hersteller für die Produktion der nächsten iPad-Produktion notwendig sei. Jetzt hat sich Apple angeblich kurzfristig umentschieden und belässt die iPad-Produktion alleine in den Händen von Foxconn.

Foxconn hat Apple angeblich davon überzeugt den exklusiven Fertigungs-Vertrag mit Foxconn bis zum Ende des Kalenderjahres aufrecht zu erhalten. Für den Foxconn-Mitbewerber, Pegatron war im Gespräch, ist jedoch noch nicht alles verloren: Pegatron hat noch die Möglichkeit im Rennen um die Produktion von zirka 10 Millionen iPhone-Geräten dabei zu sein und wer weiß, was das Jahr 2012 hinsichtlich des iPads noch bringen wird.