Einträge: Beiträge | Kommentare

Kostenlos für den Mac: Abelsofts YouTube Song Downloader 2013 zieht Videos und Musik auf die Festplatte!

Keine Kommentare

Abelssoft, seit Jahren erfolgreicher Anbieter von hochwertigen Windows-Tools, startet mit dem „YouTube Song Downloader“ den Aufbau eines eigenen Mac-Portfolios. Das kostenfreie Mac-Tool sucht bei YouTube nach Songs oder Interpreten. Die gefundenen Videos lassen sich in der gewünschten Auflösung auf der Festplatte ablegen und von hier aus etwa auf iPhone und iPad übernehmen. Wer möchte, speichert auch nur die Musikspur.

YouTube_Song_Downloader_mac_box_medium.png

Kurz zusammengefasst:
– Neu: YouTube Song Downloader 2013 für den Mac
– App für Mac-Anwender
– Sucht auf YouTube nach Songs
– Download der Treffer als Video oder Musikdatei
– Unterstützt die Videoformate AVI und MP4
– Unterstützt die Audioformate MP3 und OGG
– Mit Übersicht der erfolgten Downloads
– Preis: Gratis-App
– Pro-Version wird gegen 10 Euro Spende abgegeben
– Link: http://www.abelssoft.de/macos

Abelssoft bietet mit dem „YouTube Song Downloader 2013“ die erste Software für den Mac aus eigener Produktion an. Das kostenlose Tool steht nicht im Mac App Store zur Verfügung, sondern wird von der Abelssoft-Homepage bezogen.

Der „YouTube Song Downloader 2013“ kümmert sich effizient und schnell um eine ganz konkrete Aufgabe. Das Tool hilft dabei, Musik auf YouTube zu finden, um sie dann wahlweise als Video oder als Audiospur auf der Festplatte zu speichern.

Das Programmfenster bietet nach dem Start wie eine Suchmaschine eine schlichte Eingabezeile an – für einen Song-, Band- oder Interpreten-Namen. Umgehend listet das Tool bei bestehender Internet-Verbindung alle Treffer im eigenen Fenster. Hier sieht der Anwender einen Thumbnail passend zum Video, liest den Titel des Beitrags ab und bekommt den erläuternden Text angezeigt. Drei Buttons starten entweder eine Vorschau, laden das Video oder schneiden nur die Audiospur aus dem Video heraus.

Ein Wechsel in die Ebene „Downloads“ zeigt die bereits heruntergeladenen Dateien. Videos sichert die Software in den Formaten AVI und MP4, Musikdateien als MP3 oder OGG. In den Einstellungen ist von Hause aus aktiviert, dass Videos ggf. in das iTunes-kompatible Format H.264 konvertiert werden, wenn es zur Wiedergabe erforderlich ist. Natürlich lassen sich die Dateien aus dem „YouTube Song Downloader 2013“ heraus abspielen. Ebenso erlaubt es das Tool, den Downloads-Ordner zu öffnen.

Dr. Sven Abels, Geschäftsführer der Ascora GmbH: „Unsere Suche ist so optimiert, dass sie nur Musikvideos findet und andere Videobeiträge wegfiltert. In der Mac-Version kann der Anwender neben dem Format auch die Qualität der Videos und der Musikdateien vorgeben. Was gegenüber der Windows-Version noch fehlt, ist die Alben-Suche. Das holen wir in der nächsten Version nach.“

Die neue Mac-Version (ab MacOS X 10.7 LION, 7,1 MB) ist kostenfrei und weder im Funktionsumfang, noch in der Nutzungsdauer begrenzt. Bei dauerhafter Nutzung freuen sich die Entwickler über ein kleines, freiwilliges Trinkgeld in Höhe von 10 Euro – als Anerkennung ihrer Arbeit.