Einträge: Beiträge | Kommentare

Neue (alte) Gerüchte um den iPhone 5-Marktstart

Keine Kommentare

benachrichtigungen_zentrale_ios5.jpgWie so oft, wenn es um Spekulationen rund um das iPhone 5 (iPhone 4S) geht, hat DigiTimes Neues zu berichten.

Pegatron Technology, in Taiwan beheimatet, hat jetzt angeblich den Auftrag bekommen, 15 Millionen Stück des neuen iPhone herzustellen. DigiTimes versuchte Pegatron mehr Informationen zu entlocken, der Auftragshersteller lehnte es jedoch ab sich dazu zu äußern.

DigiTimes berichtet weiter, dass der Elektronik-Produzent neue Mitarbeiter einstelle, um das Auftragsvolumen bewältigen zu können. Auch soll das iPhone 5 keine bedeutenden Updates im Vergleich zum iPhone 4 erhalten. Das Design soll jedoch verändert sein. Die Auslieferung soll im September 2011 starten.

Pegatron arbeitete bereits bei der Produktion der CDMA-Variante des iPhone mit Apple zusammen. Das CDMA-iPhone von Verizon verkaufte sich jedoch schlechter als angenommen.

Pegatron bemühte sich auch sehr intensiv um iPad oder MacBook-Aufträge von Apple. Da die derzeitigen Hersteller ihre Aufträge stark verteidigen, ist Pegatron hier noch nicht weiter gekommen. Einige Marktbeobachter gehen allerdings davon aus, dass Pegatron im Jahr 2012 bei Apple durchaus Chancen haben könnte, da Apple auch an einer Risikominimierung bei der Produktion interessiert sei.

BoyGeniusReport, zumeist auch sehr vertraut mit Apple-Interna schreibt, dass Apple das kommende iPhone schon Mitte August vorstellen und ab Ende August verkaufen wird und beruft sich dabei auf eine vertrauenswürdige, nicht näher genannte Quelle aus dem Umfeld Apples. Auch berichtet BGR, dass das Design des neuen Smartphones radikal von dem des iPhone unterscheiden wird.