Einträge: Beiträge | Kommentare

Zoo Park: Halycon Media präsentiert den Tierpark-Simulator für Windows & Mac!

Keine Kommentare

Eine tolle Aufgabe: Es gilt, den perfekten Zoo zu bauen, der den Tieren ein artgerechtes Zuhause bietet und auch den Besuchern gefällt. In der neuen Simulation „Zoo Park“ übernimmt der Spieler den Job des Zoodirektors und kümmert sich darum, über 30 Tierarten in selbst gestalteten Gehegen den optimalen Lebensraum zu schaffen. Futter, Wege, Personal, kleine Läden – alles muss der Spieler perfekt im Griff haben.

zoo-park-pc_2d-medium-1

Kurz zusammengefasst:
– Neu: „Zoo Park – Der Tierpark-Simulator“
– Spiel für den PC (Box oder Download)
– Mac-Version erscheint in Kürze
– Aufgabe: einen Zoo zu bauen, der Tieren und Besuchern gefällt
– Über 30 Tierarten sind im Zoo vorhanden
– Die Tiere müssen entsprechend ihren Anforderungen versorgt werden
– Auch das Zoo-Personal muss angeleitet werden
– Ausbau der Wege und Gehege möglich
– Aufstellen von Essens-, Getränke- und Andenkenläden
– Gestellte Aufgaben lösen oder frei spielen
– Preis: 19,95 Euro
– Link: http://www.halycon.de/

Das ist einer der beliebtesten Traumberufe in früher Kindheit: „Wenn ich einmal groß bin, dann möchte ich Zoodirektor werden.“

Halycon Media lässt Wünsche wahr werden. Die neue Simulation „Zoo Park“ macht aus jedem Spieler einen echten Tierparkchef. Als Aufgabe gilt: Baue den perfekten Zoo für über 30 Tierarten und kümmere dich um viele Besucher und auch um das nötige Kleingeld in der Kasse.

Die Simulation „Zoo Park“ legt großen Wert auf eine artgerechte Haltung der Tiere. Der Spieler muss sich über die Tierarten informieren und das perfekte Gehege für sie bauen, sodass sie sich wohl fühlen. Nur dann pflanzen sie sich fort und sorgen auf lange Sicht für zufriedene Besucher. Viele Entscheidungen stehen an: Was ist eigentlich die perfekte Gehegeart für Elefanten, Giraffen, Pinguine, Tiger, Pandas oder Flusspferde? Sind Wasserflächen und Ställe vonnöten? Müssen Büsche und Bäume gepflanzt werden? Sind Sand oder eher Rasen besser als Substrat für das Gehege geeignet? Viele Entscheidungen sind es, die der Zoodirektor da treffen muss.

Damit der Zoo funktioniert, müssen die Gehege sinnvoll angeordnet und über Wege miteinander verbunden werden. Nur so erhalten die Besucher Gelegenheit dazu, zu den Gehegen zu laufen, um sich die Tiere anzuschauen. Bäume, Büsche, Beete, aber auch Statuen und Brunnen lassen sich entlang der Wege platzieren, um etwas für das Ambiente zu tun. Verkaufsstände für Essen, Trinken und Andenken erhöhen außerdem die Einnahmen des Tierparks.

Die Einnahmen sich wichtig, um neue Baumaßnahmen durchzuführen. Aber auch, um weiteres Personal einzustellen oder um die richtige Tiernahrung auf Vorrat einzukaufen. Nebenbei geht es auch darum, sich um die Tierforschung zu kümmern.

„Zoo Park – Der Tierpark-Simulator“ stellt dem digitalen Zoodirektor ganz konkrete Aufgaben, die gelöst werden müssen. Es gibt aber auch ein „freies Spielen“. In diesem Modus kann der Spieler seinen ganz persönlichen Zoo aufbauen, ohne abgelenkt zu werden.